Monthly Archives: December, 2012

Banküberfall in Berlin: Geiselnehmer droht mit Sprengung der Bank

In Berliner Stadtteil Zehlendorf hat ein Unbekannter eine Filiale der Deutschen Bank überfallen und einen Mitarbeiter als Geisel genommen. Die Polizei verhandelt mit dem Mann. Er fordert eine Million Euro und freien Abzug. Offenbar droht er damit, das Gebäude in die Luft zu sprengen.
Ersten Erkenntnissen zufolge drang der Bankräuber am späten Nachmittag kurz vor Geschäftsschluss bewaffnet in die Filiale der Deutschen Bank an der Potsdamer Straße Ecke Teltower Damm ein. Dort nahm er eine Geisel, forderte Geld und freies Geleit nach draußen, wie die Polizei am Freitag bestätigte…

Banküberfall in Berlin-Zehlendorf: Geiselnehmer droht offenbar mit Sprengung der Bankfiliale – weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/panorama/welt/bankueberfall-in-berlin-zehlendorf-geiselnehmer-droht-offenbar-mit-sprengung-der-bankfiliale_aid_886770.html
Advertisements

US-Waffenlobby fordert Bewaffnete in jeder Schule

 

Eine Woche lang hielt sich die Waffenlobby nach dem Amoklauf von Newtown mit Statements zurück. Jetzt holt die mächtige National Rifle Association (NRA) zum Gegenschlag aus. Auf einer Pressekonferenz in Washington D.C. übt der NRA-Vizepräsident Wayne LaPierre in einer pathetischen Rede heftige Kritik an den Medien. Eine seiner Hauptforderungen: Schulen in den USA sollen künftig von bewaffnetem Sicherheitspersonal überwacht werden.

Zweimal unterbrachen Demonstranten die Erklärung LaPierres. Ein Mann hielt vor dem Rednerpult mehrere Sekunden lang ungestört ein Banner mit dem Schriftzug “Die NRA tötet unsere Kinder” in die Kameras. Als er schließlich doch von Sicherheitskräften aus dem Saal gezerrt wurde, schrie er “Stoppt das Töten, die NRA ist der Angreifer!” Wenig später rief eine Demonstrantin “Die NRA hat Blut an ihren Händen!”, bevor sie ebenfalls nach draußen gebracht wurde.

weiterlesen:

http://www.sueddeutsche.de/politik/debatte-nach-newtown-amoklauf-us-waffenlobby-fordert-bewaffnete-in-jeder-schule-1.1557533